Rücktritt, Kündigung, Widerruf digitaler Inhalte

Rücktritte und Kündigungen bedürfen immer der Textform (E-Mail ausreichend ohne Angabe der Gründe an info@weiterbildung-förderung.de). Grundlage der Stornierung ist das Eingangsdatum der schriftlichen Stornierung. Das Fernbleiben vom Unterricht gilt nicht als Kündigung.

Ein Rücktritt vom Teilnahmevertrag kann bis zum letzten Werktag vor Beginn der Qualifizierung erfolgen. Für den Teilnehmer ist in diesem Fall der Rücktritt gebührenfrei. Die dem  Teilnehmer ggf. ausgehändigten Lernmaterialien sind im Falle des Widerrufes unaufgefordert an den Veranstalter zurückzusenden.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Textakademie GmbH, Walter-Oehmichen-Weg 6, 86150 Augsburg, Tel.: 0821 / 41 90 360, E-Mail: info@weiterbildung-förderung.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Muster-Widerrufsformular

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragserfüllung unsererseits verlieren und der Vertrag vollständig erfüllt wurde.

Kündigung

Eine Kündigung durch den Teilnehmer ist bei Arbeitsaufnahme möglich. Die Maßnahme wird dann anteilig abgerechnet. Eine Kündigung durch den Träger kann erfolgen, wenn der Teilnehmer zu viele Abwesenheiten verursacht hat und der Maßnahmenerfolg dadurch nicht mehr erzielt werden kann.

Maximal weitere 15 % zusätzliche Förderung möglich:

5 % bei Qualifizierungsvereinbarungen der Sozialpartner

Wenn Ihre Weiterbildung vertraglich festgelegt ist: Es zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitergeber eine Vereinbarung oder einen Tarifvertrag gibt.

10 % bei bei erhöhtem Weiterbildungsbedarf in Ihrem Betrieb

Wenn eine Weiterbildung dringend benötigt wird, um das Unternehmen zukunftsträchtig aufzustellen. Und um den Anforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden.

15 % bei Qualifizierungsvereinbarungen und erhöhtem Weiterbildungsbedarf

Wenn beide bereits genannten Voraussetzungen eintreffen.

Das hat funktioniert.

Ihre Daten wurden übermittelt.
Wir melden uns so schnell wie möglich!